Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

GAP Einführung

Die GAP entwickelt im Rahmen ihrer F.u.E.-Aktivitäten seit über 20 Jahren in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen und anderen namhaften Universitäten Software-Module zur optimierten Prozesssteuerung in der Werkzeugproduktion. Fokus der wissenschaftlichen Arbeiten der GAP liegt der Lenkung industrieller Fertigung bei Unternehmen der KMU-Klasse.

GAP - Schwerpunkte:

Bereich Prozesslenkung

  • Auftragsdurchlauf – CAP/PPS
  • Rüstkostenminimierung
  • Datenmanagement
  • CIM im Mittelstand

Bereich Kosten- und Finanzmanagement

  • Kostenstellenplanung
  • Produktgruppen Ertragsanalyse

Break Even Analysis

  • Teil- und Vollkostenkalkulation
  • Liquiditätsplanung

Bereich Konstruktion

  • Datenbank-orientierte Parametrisierung
  • Variantenkonstruktion
  • Simulation – Rapid Prototyping

Bereich Maschinenüberwachung

  • Datenbank-orientierte Parametrisierung – Makros
  • Zustandsüberwachung
  • Werkzeugverschleiß-Analyse – Neuronale Netze

zurück zur vorherigen Seite