GAP Einführung

Die GAP entwickelt im Rahmen ihrer F.u.E.-Aktivitäten seit über 20 Jahren in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen und anderen namhaften Universitäten Software-Module zur optimierten Prozesssteuerung in der Werkzeugproduktion. Fokus der wissenschaftlichen Arbeiten der GAP liegt der Lenkung industrieller Fertigung bei Unternehmen der KMU-Klasse.

GAP - Schwerpunkte:

Bereich Prozesslenkung

  • Auftragsdurchlauf – CAP/PPS
  • Rüstkostenminimierung
  • Datenmanagement
  • CIM im Mittelstand

Bereich Kosten- und Finanzmanagement

  • Kostenstellenplanung
  • Produktgruppen Ertragsanalyse

Break Even Analysis

  • Teil- und Vollkostenkalkulation
  • Liquiditätsplanung

Bereich Konstruktion

  • Datenbank-orientierte Parametrisierung
  • Variantenkonstruktion
  • Simulation – Rapid Prototyping

Bereich Maschinenüberwachung

  • Datenbank-orientierte Parametrisierung – Makros
  • Zustandsüberwachung
  • Werkzeugverschleiß-Analyse – Neuronale Netze

zurück zur vorherigen Seite